0041 41 729 61 79 SERVICE (Mo - Fr 9:00 bis 17:00)

Xylit Birkenzucker

Die Magie von Xylit, auch Birkenzucker genannt

  • mögliche Reduzierung der Population von Kariesbakterien im Mundraum um bis zu 90%
  • dadurch mögliche signifikante Verringerung der Karieshäufigkeit
  • deutlich reduzierte Säure- und Plaquebildung im Mundraum
  • Xylit remineralisiert durch Stabilisierung von Calcium den Zahnschmelz
  • mögliche Reduktion der Karies-Übertragung von der Mutter auf das Kind
  • bei regelmässiger Verwendung bis zu 50% weniger Zahnverfärbung möglich
  • als Lebensmittel unbedenklich (WHO / J.E.C.F.A.: Tageshöchstdosis "nicht definiert")

durch wiss. Studien erwiesen: u.a. Turku-Studien (1972,1975), Belize-Studie (1990)
siehe auch Lit.-Quelle: "Der Einsatz von Xylit in der Kariesprophylaxe" v. Prof. K. K. Mäkinen
ISBN-Nr. 3-935802-09-9

Raster Liste

In absteigender Reihenfolge

1-36 von 48

Seite:
  1. 1
  2. 2

Raster Liste

In absteigender Reihenfolge

1-36 von 48

Seite:
  1. 1
  2. 2